Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Im Rahmen einer Großinvestition haben wir gerade unsere Seilzuganlagen (Transport der Papierscheiben auf 10 m Zielentfernung) durch eine elektronische Auswertanlage der Fa. DISAG ersetzt. Dabei wurden zwei RedDot-Simulator-Sets für kugelfreies Gewehrschießen speziell für die Jugend angeschafft.
Da wir eine starke Jugendarbeit leisten und überdurchschnittlich viele jugendliche Mitglieder haben, stellt sich schon jetzt heraus, dass zwei Anlagen nicht ausreichen.

Kategorie: Jugend
Stichworte: Lichtpunkt, Jugendarbeit, Schießtraining, Neue Trainingstechnologie
Finanzierungs­zeitraum: 06.11.2020 08:12 Uhr - 05.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Geplant v. 11/2020 bis 02/2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Durch das Projekt sollen zwei zusätzliche Trainingsplätze für die Jugendlichen unseres Vereins geschaffen werden. Beim "kugelfreien" Schießen mit dem Lichtpunktgewehr wird nicht mehr mit Luftgewehrkugeln geschossen, sondern mit einem speziellem Gewehr, das einen roten Lichtpunkt (RedDot-System) auf das Ziel projiziert. Eine Ziel-Elektronik wertet aus und zeigt dem Jugendlichen und seinem Trainer unmittelbar das Ergebnis auf dem Monitor an.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Durch die Neuanschaffung der RedDot-Anlagen sollen bessere Trainingsmöglichkeiten für Schüler- und Jugendliche erreicht werden.
Es soll ermöglicht werden, dass mehrere Jugendliche gleichzeitig trainieren und den sportlichen Wettstreit üben können. Außerdem soll durch die neue Technik die Attraktivität des Vereins gesteigert werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Bekannt ist, dass wir Corona-bedingt kein Schützenfest feiern durften und somit auch keinen Überschuss für die Vereinskasse erwirtschaften konnten um weiter in die Jugendarbeit zu investieren. Eine erneute Finanzierung über öffentliche Zuschüsse ist zur Zeit wegen der allgemeinen Finanzlage schwierig.
Um die Attraktivität mit modernen Technologien dennoch zu steigern und zusätzliche Trainingsmöglichkeiten zu schaffen, bitten wir SIE um IHRE Unterstützung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden zwei sogenannte RedDot-Anlagen im Gesamtwert von ca. 2.200€ angeschafft, ein Angebot liegt bereits vor.
Bei einer evtl. Überfinanzierung würden wir das Geld für die zukünftige Jugendarbeit verwenden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Schützenverein "Tannengrün" Wallinghausen vom Vorstand bis zu den Mitgliedern.