Projektübersicht

Gemeinsame Stühleanschaffung
Der Boßelverein, die Dorfgemeinschaft, die Frauengruppe und die Feuerwehr wollen in einer gemeinsamen Aktion Stühle für das Vereinsheim, das Dorfgemeinschaftshaus (DGH), die Friedhofskapelle sowie für die Versammlungsräume der Frauengruppe und der Ortsfeuerwehr einschl. JugendFFW beschaffen. Die vorhandenen Stühle sind aus den 60er bzw. 70er Jahren und erneuerungsbedürftig. Die Räumlichkeiten des DGH werden auch von der Dorfjugend und der Mutter-Kindgruppe genutzt.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Frauengruppe, Friedhofskapelle, Dorfgemeinschaft, Boßelverein, Stuhl
Finanzierungs­zeitraum: 18.05.2016 12:41 Uhr - 16.08.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2016

Worum geht es in diesem Projekt?

Es sollen für die Räumlichkeiten der verschiedenen Vereine im Dorf mehr als 400 Stühle angeschafft werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit der neuen Bestuhlung sollen wiederum sichere und bequeme Sitzgelegenheiten vorgehalten werden. Nutzen können dies dann die Mitglieder des Boßelvereins sowie deren Wettkampfgäste sowie die Mitglieder der Dorfgemeinschaft, der Frauengruppe und der Ortsfeuerwehr. "Von jung bist alt" erfolgt die Nutzung. Von der Nutzung nach einer Kindstaufe, beim Elternabend der Mutter-Kindgruppe, beim familiären Grillen nach der Einschulung oder der Konfirmation, der Polterhochzeit und sonstigen Anlässen einschl. Beerdigung und Teetafel. Zu Zielgruppe gehören auch einmal im Monat die Gottestdienstbesucher in der Kapelle. Hinzukommen die Versammlungen und sonstigen Treffen der Mitglieder des BV, der Dorfgemeinschaft, der Frauengruppe, der Mutter-Kindgruppe, der Ortsfeuerwehr, der Dorfjugend, der Dorfmusikanten, des örtlichen Zweigvereins des Landvolks, des Sozialverbandes, der Jäger und der Jagdgenossenschaft bis hin zum Ortsrat.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Einfach formuliert: Damit wir beim nächsten Mal nicht ohne Stuhl auf dem Boden sitzen müssen.
Die Unterstützung freut nicht nur die Hausmeister, die mit Leim und Schrauben kaum noch was reparieren können, sie fördert viel mehr das dörfliche Zusammenleben. Durch eine finanzielle Unterstützung kann das Herzstück des dörflichen Ortskerninfrastruktur (Dorfgemeinschaftshaus, Friedhofkapelle und Vereinsheim) aufgewertet werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden dann umgehend über 400 Stühle angeschafft.

Wer steht hinter dem Projekt?

Boßelverein "He löpt noch" Akelsbarg
Dorfgemeinschaft Akelsbarg
Ortsfeuerwehr Akelsbarg-Felde-Wrisse
und alle anderen Vereine im Ort