Projektübersicht

Unterstützen Sie unser Turnier durch Geldspenden, Tombola Spenden, Schaltung einer Werbefläche, Sachleistung oder ganz einfach durch Ihren Besuch. Am Turniertag können Sie unser reichhaltiges Angebot nutzen. Wir bieten Bratwurst, Pommes, Spaghetti und dazu Kaltgetränke an. Im Vereinsheim steht ein Kuchen Büffet, Kaffee und Tee für Sie bereit. In diesem Jahr haben wir uns entschlossen die Tombola mit attraktiven Preisen zu bestücken. Kaufen Sie ein paar Lose und gewinnen Sie den Hauptpreis!

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Sonntag 19.06.2016 ab 10:30 Uhr, Kleinfeldturnier, SV Werdum, Fußballturnier, Krebshilfe
Finanzierungs­zeitraum: 10.05.2016 14:55 Uhr - 10.08.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 01. Mai bis 15.07.2016

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir veranstalten am 19. Juni 2016 ab 10:30 Uhr bereits zum 22. Mal das Werdumer Kleinfeld-Turnier, bei dem neben dem sportlichen Aspekt vor allem der karitative Einsatz für die Krebshilfe im Vordergrund steht. In den letzten Jahren konnten bereits über 100 TEUR für die Unterstützung von örtlichen Krebshilfe-Organisationen und Selbsthilfegruppen, im Rahmen der Bekämpfung bzw. Begleitung bei Krebserkrankungen, erwirtschaftet werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Sportlern helfen Menschen, die in Not geraten sind lautet seit 1993 das Motto. Bereits im ersten Jahr war die Resonanz aus Werdum und der Umgebung überwältigend; viele haben Ideen und viel Einsatz für diese Aktion eingesetzt. Seien auch Sie ein Tropfen, der unseren kleinen Rinnsal weiter anschwellen lässt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Alle Personen, Vereine, Selbsthilfegruppen sind bei der Diagnose Krebs auf Unterstützung von Dritten angewiesen. Der Sportverein Werdum e. V. richtet zur Unterstützung ein Fußball-Kleinfeld-Turnier aus und übergibt sämtliche Überschüsse (also zu 100 %) an diese Gruppen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Verteilung im Rahmen einer späteren Veranstaltung an Krebshilfe-Organisationen und Selbsthilfegruppen; begleitet durch den Anzeiger für Harlingerland.

Wer steht hinter dem Projekt?

Vorstand des Sportvereins Werdum e. V.
mit seinen Mitgliedern und Sportgruppen.